Schule

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Homepage der Grundschule Thoner Espan.
Wenn Sie sich ein wenig Zeit nehmen, erfahren Sie hier Wissenswertes über die Entstehung unserer Schule,
unser Team, unsere Termine, unsere Lernwerkstatt und die Betreuung unserer Schüler.

Schulordnung der Grundschule Thoner Espan

Regeln für unser Zusammenleben

Regeln für die Eltern und Erwachsenen

 

Schulordnung der Grundschule Thoner Espan

Unsere Schule ist ein Ort des Lernens und der Begegnung mit anderen. Viele verschiedene Kinder und Erwachsene verbringen einen großen Teil des Tages miteinander. Damit sich alle wohl fühlen und in Ruhe lernen können, müssen wir uns an bestimmte Regeln halten. Jeder ist Teil dieser großen Gemeinschaft und trägt Verantwortung für sich selbst und für andere. Unser Zusammenleben soll geprägt sein von Höflichkeit, Vertrauen, gegenseitiger Achtung und Rücksichtnahme.

nach oben

Regeln für unser Zusammenleben

1. Wir wollen uns gegenseitig nicht gefährden, nicht bedrohen oder gar verletzen

  • Wir machen nichts, was einem anderen weh tun kann.
  • Wir gefährden nicht andere mit Stöcken, Steinen oder Schneebällen.
  • Gefährliche Gegenstände ( z.B. Messer, Feuerzeuge ) sind in der Schule verboten.
  • Wir benutzen keine schlimmen Wörter oder Zeichen und spucken niemanden an.
  • Wir lachen keinen aus, verspotten andere nicht und schließen auch niemanden aus.
  • Ich übe das Aufhören, auch wenn ein anderer anfängt.
  • Wir gehen nicht über den Lehrerparkplatz.

2. Wir wollen unser Schulgelände und unsere Schulgebäude erhalten

  • Wir schonen Büsche, Bäume, Beete und Rasenflächen.
  • Wir achten darauf, dass die Toiletten sauber bleiben.
  • Müll werfen wir in die Papierkörbe.
  • Wir schonen auch unsere Gebäude und Spielgeräte.
  • Ich halte die Augen offen und fühle mich mit verantwortlich.

3. Wir wollen mit eigenen und fremden Sachen sorgsam umgehen

  • Ich achte darauf, dass nichts verloren geht.
  • Ich verstecke keine Sachen von anderen Kindern.

4. Wir wollen in den Pausen vereinbarte Regeln beachten und uns nur auf den frei gegebenen

  • Flächen aufhalten. Wir bleiben in den Pausen auf dem Schulgelände.
  • Auf dem Schulhof spielen wir nur mit weichen Bällen.
  • Fußball darf nur auf dem Fußballplatz gespielt werden (nach Plan).
  • Die ausgeliehenen Spielgeräte bringen wir zuverlässig wieder zurück.
  • Der Pausenhof endet am Zugang zum Parkplatz.
  • Wir hören auf die Aufsicht und wenden uns an sie, wenn wir Hilfe brauchen.

5. Wir wollen im Unterricht gut mitarbeiten, um Freude und Erfolg zu haben.

  • Wir gehen zu Beginn jeder Unterrichtsstunde pünktlich in das Klassen-zimmer/ in die Fachräume.
  • Wir nehmen Rücksicht aufeinander und unterlassen Unterrichtsstörungen.

6. Wenn du gegen die Regeln verstößt, kann das für dich Folgen haben:

  • Angemessene Entschuldigung
  • Schaden ersetzen oder wieder gutmachen
  • Abschreiben eines passenden Textes
  • Mitteilung an die Eltern
  • Nacharbeit in der Schule
  • Zeitweise Unterbringung in einer anderen Klasse
  • Bei Wiederholung oder schlimmen Verstößen kann das zum Beispiel den Ausschluss von schönen Veranstaltungen bedeuten
  • Vorzeitiges Abholen aus dem Unterricht durch die Eltern

7. Das geht die Erwachsenen an

  • Kein Kind darf durch das Verhalten der Erwachsenen gefährdet werden, deshalb
  • ist die Zufahrt zur Schule nicht mit parkenden Autos zu blockieren, auch nicht, um Kinder ein- und aussteigen zu lassen (absolutes Halteverbot vor der Schule!)
  • ist das Befahren des Schulgeländes verboten
  • sollen Erwachsene, die ihre Kinder bringen und abholen vor den Häusern warten
  • Bei Unterrichtsbeginn um 8°° Uhr darf das Schulhaus ab 7.45 Uhr betreten werden. Bei späterem Start 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn. Bei schlechtem Wetter dürfen die Kinder sich in der Pausenhalle aufhalten, müssen sich aber ruhig verhalten.
  • Bei Krankheit: die beste Möglichkeit ist, einem Mitschüler Bescheid zu geben. Bitte nur in Ausnahmefällen in der Schule anrufen.
    Eine schriftliche Entschuldigung ist nach 3 Tagen oder bei Wiedererscheinen abzugeben.

nach oben

Regeln für die Eltern und Erwachsenen

  • An der Straße Am Thoner Espan besteht auf Höhe des Schulgeländes ein absolutes Halteverbot. Bitte helfen Sie mit und machen Sie Eltern, die dort –auch nur kurz- parken, auf dieses Verbot aufmerksam, um Ihr Kind und andere Kinder vor gefährlichen Situationen zu schützen.
  • Der Lehrerparkplatz ist nur für Lehrer bestimmt oder für Handwerker, die in der Schule zu tun haben. Radfahren, Überqueren oder der Aufenthalt vor oder nach dem Unterricht sind hier verboten.
  • Nach bestandener Radfahrprüfung können Viertklässer auf eigene Verantwortung mit dem Rad zur Schule fahren. Die Fahrräder werden im Fahrradunterstand neben dem Hoftor zum Lehrerparkplatz untergestellt, nicht vor der Schule.
  • Um Missverständnisse zu vermeiden, bitte ich Sie, liebe Eltern, sich nur zu den Sprechzeiten der Lehrkräfte im Schulgebäude aufzuhalten. Auch fördern Sie die Selbstständigkeit Ihres Kindes, wenn Sie sich vor dem Schulhaus von ihm verabschieden.

nach oben